Das süße Klopapier II

Manchmal glaube ich, ich packe es nicht. Da machen einen so kleine Sachen plötzlich so traurig. Ohne Vorwarnung kommt es über einen und dann will man weinen, aber auch das geht nicht.
Ich saß auf dem Klo, neben einer der beiden letzten Rollen und habe die süßen Tierchen angeschaut und dann war es so weit. Diesmal sind mir sogar Tränen gekommen. Nicht viele, aber ein paar. Ich weiß, es ist peinlich, darüber zu schreiben, aber wenn es halt so ist. Was soll man denn machen? Ich weiß, es gibt tiefenpsychologische Bücher. Aber da steht nur Scheiß drin. Das macht mir überhaupt keinen Spaß, das zu lesen. Ich will auch mit niemandem reden, auch mit keinem Profi, weil ich finde, dass das nichts bringt. Es geht dann auch meistens schnell wieder. Man kann sich andere Gedanken machen, an irgendwas denken, auf das man sich freut, zum Beispiel Weihnachten, oder wenn es gar nicht anders geht, vielleicht auch einen Schluck Wein trinken, das hilft auch und ist sogar gesund. Wie man es macht, es muss eben weitergehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s