Paprika-Pilz-Tagliatelle

Zutaten:
● 250 g Tagliatelle
● 250 ml Sojamilch
● 1 Zwiebel
● 1 grüne Paprika
● 1 Büchse Pilze (3. Wahl sind am besten, die sind schon in Scheiben)
● 2 EL Salatkräuter gefriergetrocknet
● Salz
● Pfeffer
● Olivenöl

Zubereitung:
Das schmeckt echt mal richtig gut! Und ist gar nicht viel schwieriger als die ganzen anderen Sachen. Also:
1) Tagliatelle al dente kochen und abseihen.
2) Die Pilze aus der Dose abseihen und dann ausquetschen, damit sie möglichst trocken sind, so lassen sie sich nämlich besser braten. Wenn sie zu nass sind, kann es sein, dass sie dann beim Braten aus der Pfanne raushüpfen, ohne Scheiß, die knallen dann so durch die Gegend wie Popcorn. Jedenfalls: Zuerst die Pilze braten! Dann die Zwiebel würfeln und die Paprika in Scheiben hobeln (dafür braucht man einen Hobel, aber man kann sie auch ganz dünn schneiden, wenn man Zeit und Lust hat; dazu kann man sich auch eine Falsche Wein oder ein Bier aufmachen, dann nervt es nicht so) und auch braten. Wenn alles ausreichend gebraten wurde, gibt man die Nudeln mit in die Pfanne und kippt die Milch drauf und natürlich die Gewürze. Jetzt muss alles gut verrührt werden und noch ein bisschen kochen und dann noch ein bisschen köcheln und dann ist es fertig.

Tipp: Es empfiehlt sich wirklich, ein bisschen Wein oder Bier dazu zu trinken, weil das Gericht dauert alles in allem bestimmt eine dreiviertel Stunde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s