Mexiko-Bartlinge mit Kartoffelsalat

Zutaten:
● Bratlingpulver
● Zwiebeln
● Mais
● Kidneybohnen
● evtl. Haferflocken
● Kartoffeln
● Distelöl
● Essig
● Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Bratlinge macht man wie es auf der Packung steht, nur dass man sie noch verbessert. Ich hätte gern was von dem Muskelpulver reingetan, aber meine Frau war dagegen. Ihr wisst das schon, dass sie das nicht essen will. Aber wenn Euch das Muskelpulver schmeckt bzw. Ihr das eh esst, könnt Ihr das mit reinmachen, das geht bestimmt. Wichtig ist, dass Ihr noch Zwiebeln reinschneidet, weil die Bratlinge sonst so trocken werden. Noch besser werden sie, wenn noch ein bisschen Mais und ein paar Kidneybohnen drin sind, oder Schnittlauch vielleicht, aber das führt zu weit jetzt, das habe ich oben bei den Zutaten auch nicht aufgelistet. Wenn die Bratlingmasse zu flüssig wird, könnt Ihr das problemlos mit Haferflocken ausgleichen. Das Muskelpulver geht wahrscheinlich genauso gut, aber von den Haferflocken weiß ich es.

Wie der Kartoffelsalat geht, steht bei dem Rezept Zwiebel-Spaghetti mit Kartoffelsalat (das übrigens mein absolutes Lieblingsrezept ist!)

Hier gibt’s noch Infos wie man seinen Körper verbessert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s