Linsen-Pott

Zutaten:
● 1 Dose Linsen mit Suppengrün (man kann auch rote Linsen nehmen, die muss man auch nicht lange kochen)
● 1 Zwiebel
● Tofu
● Salz
● evtl. Pfeffer
● evtl. Paprikapulver

Zubereitung:
Gegen eine deftige Hausmannskost gibt es hoffentlich nichts einzuwenden!
Ich würde vorschlagen, Ihr macht Euch ein Bier auf und schaut dem Tofu und den Zwiebeln beim brutzeln zu bis sie richtig schön goldbraun bis schwarz sind und dann kippt ihr die Linsen drüber. Salz muss auf jeden Fall auch noch rein, aber den Pfeffer und das Paprikapulver kann man genauso gut weglassen.
Wer nur noch Linsen und eine Dose Tomaten hat, kann sich auch das zusammenkippen, das muss man dann nur noch erhitzen. Die Inder essen so was recht häufig, die nennen das „Dal“. Das essen die als Hauptspeise oder als Beilage oder auch einfach mal als doppelte Portion. So Inder sind ja eh recht lustige Leute: Total empfindlich auf so harmlose Sachen, wie wenn es irgendwo ein bisschen dröhnt und halt auf so normalen Natur- oder Industrielärm, wie wir ihn hier ständig um uns haben. Aber alles in allem grundliebe Leute mit einem guten Geschmack bei der Nahrungszufuhr.
Also, auch wenn Ihr noch andere Zutaten daheim habt, vielleicht habt Ihr jetzt einfach Lust bekommen auf einen Linsen-Dal, dann macht Euch doch einfach so einen.
Wohl bekomm’s!

Ein Gedanke zu “Linsen-Pott

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s