Tom Kha Kai Geschmackspeter Curry

Zutaten:
● Distelöl
● 20 braune Champignons
● 1 Lauch
● 1 Paprika
● 400 g Tofu
● 2 Löffel Tom Kha Kai Instant Sour Spicy Coconut Paste (muss genau die sein, sonst schmeckt es anders!)
● Basmati-Reis

Zubereitung:
Zuerst einmal: Ihr seid es von den „Kochen mit Peter“-Foodpics gewohnt, das Essen auf einem weißen oder grauen Teller zu sehen, der Hintergrund: edel schwarz. Warum präsentiert „Kochen mit Peter“ sein Essen an diesem Tag auf einem gelben Teller und vor gelbem Hintergrund? Die Antwort ist, dass ich neue Teller und ein neues Bettlaken gekauft habe. Die andere Antwort ist aber auch, und das kann man jetzt als Zufall oder als kosmische Fügung oder was auch immer sehen, dass nämlich beim Kochen von dem Curry die Sonne in mir aufgegangen ist. Echt jetzt: Irgendwie ist alles von mir abgefallen. Ich habe zwei Flaschen Weißwein getrunken und Radio gehört (zuerst Bayern 5 und dann Bayern 1) und als ich heute aufgewacht bin, war das Gefühl immer noch da! Das ist der Hammer. Ich kann nichts Negatives in meinem Leben mehr erkennen. Ich finde alles gut, so wie es ist! Ich denke mir: Okay, jetzt noch die Zubereitung aufschreiben oder es einfach sein lassen und dann geht’s einfach weiter, womit auch immer. Wahrscheinlich trinke ich noch den dritten Weißwein (drei habe ich nämlich gekauft). Das Wetter ist so herrlich und ey, die Krähen stören mich auch null. Ich finde es einfach cool, dass ich am Leben bin und alles. Ich bin aufgewacht und es war einfach immer noch da, jetzt ist es auch immer noch da. Dieses Gefühl, dieses gute Gefühl. Und es kann gut sein, dass das jetzt für immer bleibt. Das wäre echt krass. Vielleicht ist das die Erleuchtung? Manche Menschen haben so was. Ich habe gar nicht danach gestrebt oder wie man dazu sagt … oder ey, wer weiß, vielleicht doch. Ich bin wahrscheinlich echt zu beneiden. Ich finde es völlig egal, was als nächstes passiert und was überhaupt noch passiert. Ich bin einfach ich, völlig im Fluss und völlig losgelöst von den ganzen Sorgen, die die Leute haben, und die ich selber auch mal gehabt habe irgendwann, ich weiß gar nicht mehr genau, was das alles war und ich habe auch keine Lust mir das alles nochmal durchzulesen oder weiter darüber nachzudenken: Peter alias Geschmackspeter alias der Erleuchtete (echt jetzt, das ist der Wahnsinn!)
Tofu und Gemüse kleinschneiden und anbraten. Tom Kha Kai Instant Sour Spicy Coconut Paste dazugeben und die Milch reinschütten. Den Reis kochen und danach beides auf einen Teller.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s